Instead of Christmas gifts for our clients and business partners, we will continue to support the project of job-integration from the department for social & health at our business location, the municipality of Reinach/BL.

Anstelle von Weihnachtsgeschenken für unsere Kunden und Geschäftspartner werden wir, wie in den vergangenen Jahren, auch dieses Jahr wieder das Projekt der Berufsintegration von Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 25 Jahren der Abteilung Soziales und Gesundheit unserer Standortgemeinde Reinach, Baselland, unter der Leitung von Frau Mirjam Strub, Jugendbeauftragte, unterstützen.

Als Jugendbeauftragte in der Abteilung Soziales und Gesundheit der Gemeinde Reinach/BL begleitet Mirjam Strub Jugendliche, welche sich ungenügend oder noch nicht in die Arbeitswelt integriert haben. Diese Spende fliesst in einen im Jahr 2011 geschaffenen Kriseninterventionsfonds, der schnell und unbürokratisch Jugendliche in Notsituationen unterstützt.

Der Fonds ermöglicht Sofortmassnahmen im Bereich Arbeits-, Wohn- und Sozialintegration von jungen Menschen, mit dem Ziel, eine langfristige Integration zu fördern. Der Fonds wird für verschiedene Massnahmen eingesetzt, zum Beispiel für das sofortige Schaffen eines Praktikums- oder Arbeitsplatzes, für einen Ausbildungskurs, für Notlagen beim Wohnen, für Mobilitätsausgaben im Zusammenhang mit der Arbeit oder für andere nicht planbare Situationen. Solche Kosten sollen kontrolliert, aber unbürokratisch und rasch übernommen werden können. Somit leistet dieser Fonds eine wichtige Unterstützung für die nachschulische Jugendarbeit der Jugendbeauftragten der Gemeinde Reinach.

Das Ziel, Jugendliche in die Arbeitswelt zu integrieren und die bisherigen Erfolge der Jugendbeauftragten der Gemeinde Reinach/BL überzeugen uns. Deshalb möchten wir dieses Projekt weiterhin tatkräftig unterstützen. Im Attachment finden Sie den Bericht der Gemeinde Reinach/BL zur Verwendung unseres Unterstützungsbeitrages.

Für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2015 danken wir Ihnen und wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen frohe Festtage, alles Gute und viel Erfolg im Jahr 2016!

_____________________________________________________________________

Instead of Christmas gifts for our clients and business partners, we will continue to support the project of job-integration from the department for social & health at our business location, the municipality of Reinach/BL. The purpose of this project is the job integration of adolescent persons in the age between 17 and 25 years guided by Mrs. Mirjam Strub, the youth mandatary.

As the youth mandatary at the department for social & health of Reinach/BL, Mirjam Strub conducts adolescents, who are not yet or insufficiently integrated in the work environment. This donation is targeted to a crisis intervention fund, created in 2011. This fund allows a fast and non-bureaucratic intervention in emergency situations of adolescent persons.

With the objective to support a long-term integration, the fund allows an immediate action in the area of work, housing and social integration of the adolescents. The fund is used e.g. for an immediate organization of a traineeship or of a workplace, for an education course, for resolving an emergency situation in housing, for travel expenses related to the workplace or for resolving other incidents that cannot be planned. This kind of costs shall be adopted in a controlled, quick and non-bureaucratic manner. This fund is an important support for the adolescent persons and the after-school work of the municipality of Reinach/BL.

The objective to integrate adolescents into the working process and the previous achievements of the mandatary for youth, Mirjam Strub, are convincing enough to further support this project. In the attachment you will find a report of the department for social & health of Reinach/BL for the year 2014 (see below; in German only).

Thank you very much for the collaboration in the year 2015 and we wish you, your family and your relatives a Merry Christmas, a happy New Year and all the best for 2016!

Best regards

HCCM® AG

Charles Quensel, General Manager
Michaela Tröndlin, Senior Consultant

Kriseninterventionsfonds

Unterstützungsbeitrages